Historisches über Neuhaus

Historisches über Neuhaus


                                                                                            
       


Geschichtlich finden Teile der Gemeinde Neuhaus ihre erste urkundliche Erwähnung im
Jahre1154 mit Leifling als "Liwuelich" und im Jahre 1212 Schwabegg als
"Castrum Swabec".

 

 

 

 

 

Die Namensgebung fällt in das 13. Jahrhundert auf den 20. April 1288 mit Neuhaus als "Newenhavse".

 

 

 

Das Grafengeschlecht der Heunburger errichtete zu dieser Zeit eine neue Burg, das heutige Schloß Neuhaus.

 

 

 

Im Jahre 1958 entstand die Gemeinde Neuhaus durch Zusammenlegung der selbständigen Gemeinden Leifling und Schwabegg.

 

 

Geographisch liegt Neuhaus am östlichsten Außenrand des Bezirkes Völkermarkt. 10 km der Gemeindegrenze sind gleichzeitig Staatsgrenze zu Slowenien.