Verordnung der BH Völkermarkt vom 31.3.2020 aufgr. Verkehrsbeschränkungen/Schließung Grenzübergänge - u.a. Grablach und Leifling - geltend ab 2.4.2020:


2 Leitfäden der Fachstelle Kinderschutz und der Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Kärnten mit Empfehlungen für Familien zum Umgang mit der aktuellen Corona-Krise:


Die autArK Soziale Dienstleistungs-GmbH. hat eine Broschüre erarbeitet, wo Fragen und Antworten zum Corona-Virus einfach erklärt nachzulesen sind.



Eine Information des Abfallwirtschaftsverbandes Lavanttal

Die Altstoffsammelstellen der Gemeinden bleiben bis zur Aufhebung der Corona-Virus Maßnahmen geschlossen!

Sperrmüllabfälle, Problemstoffe, Bioabfälle aus Privathaushalten, Bauschutt, Elektroaltgeräte ….. können während der Corona-Virus Maßnahmen nicht über die Altstoffsammelstellen entsorgt werden. 

Die Polizei kontrolliert die Fahrten der Bevölkerung und sollten Sie mit einer Sperrmüllfuhre angetroffen werden, so müssen Sie mit einer Strafe rechnen. Eine Fahrt zur Altstoffsammelstelle gehört nicht zu den erlaubten Fahrten, die hier angeführt (Quelle: BMI  für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz) sind: 

  • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
  • Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen
  • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
  • berufliche Zwecke
  • Betretung öffentlicher Orte im Freien alleine oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben

    Um Verständnis wird gebeten.





Informationen zum eingeschränkten Geschäftsbetrieb/Parteienverkehr am Gemeindeamt Neuhaus:

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Aufgrund der derzeit vorherrschenden Situation im Zusammenhang mit COVID-19 ersuchen wir höflich um Kenntnisnahme, dass der Parteienverkehr ab sofort weitestgehend telefonisch (04356 2043) oder schriftlich (neuhaus@ktn.gde.at; Fax: 04356 2043 13) abgewickelt wird.

Wir bitten daher, das Gemeindeamt Neuhaus ausschließlich in dringenden Fällen persönlich aufzusuchen - da wir so gemeinsam einen wertvollen Beitrag zum Selbstschutz und zum Schutz anderer leisten können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis !




COVID-19 | MERKBLATT - Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen:


Link zu sämtlichen auf der Amtstafel der Gemeinde Neuhaus kundgemachten Verordnungen und Erlässen u.a. im Zusammenhang mit der Verhinderung der Ausbreitung von SARS-CoV-2:

>> Amtliche Mitteilungen


Allg. Informationen zum Coronavirus
COVID-19:

 >> DETAILS (bitte anklicken)


BAUPARZELLEN ZU VERKAUFEN !

Die Gemeinde Neuhaus möchte sich auch zukünftig als lebenswerte Wohngemeinde etablieren.

Mit dem Baulandmodell Neuhaus wurde Bauland in bester ruhiger Lage erschlossen. In unmittelbarer Nähe zu Kindergarten, Volksschule, Gemeindeamt, Gastronomie und Nahversorger mit Blick auf das Museum Liaunig und das Schloss Neuhaus können aktuell insges. 8 Grundstücke im Ausmaß zw. 765 u. 930 m2 käuflich erworben werden. Preis/m2: € 23,- (mit jährl. Preissteigerung iHv € 1,-/m2)

Für Auskünfte zum Grundstückserwerb steht das Gemeindeamt Neuhaus jederzeit zur Verfügung.

Der Teilungsplans von Vermesser Dipl. Ing. Heimo Prutej ist in der folgenden Anlage ersichtlich:  


KONTAKT:

Gemeinde Neuhaus

Tel.: +43 4356 2043 | +43 664 22 29 124

E-Mail:  neuhaus@ktn.gde.at 


EHEMALIGES SCHULGEBÄUDE ZU VERKAUFEN !

Link zur Objektbeschreibung:  bitte anklicken


KONTAKT:

Alfred Rössler (Raiffeisen Immobilien)

Tel.:      +43 664 / 28 24 286
E-Mail:  alfred.roessler@rbgk.raiffeisen.at



H E R Z L I C H    W I L L K O M M E N
in der Hadn- und Kulturgemeinde Neuhaus

Neuhaus als Teil des EVTZ Geopark Karawanken mbH

Der Geopark Karawanken-Karavanke mit Bürgermeister Gerhard Visotschnig als Vorsitzenden ist ein grenzüberschreitender Geopark, der durch eine Gebirgskette mit demselben Namen verbunden bzw. getrennt wird. Der Geopark liegt zwischen zwei über 2000 Meter hohen Alpengipfeln: Petzen und Koschuta. Er ist durch die reiche geologische Vielfalt zwischen den Alpen und Dinariden gekennzeichnet.
Das Kulturerbe auf dem Geoparkgebiet ist sehr abwechslungsreich und umfasst bewegliches, unbewegliches, immaterielles und lebendes Kulturerbe, wobei die teilweise zweisprachigen in der Gemeinde Neuhaus angesiedelten Kulturtäger in diesem Zusammenhang einen bedeutenden Beitrag leisten.       


Jauntaler Hadn 

In der Gemeinde Neuhaus findet man neben ausgeprägter regionaler Kultur und hoher Gastfreundschaft auch den Buchweizen, der die Kulinarik der Gegend deutlich prägt.

Der Buchweizen wurde aus seiner Urheimat, den zentralasiatischen Hochlagen von wandernden Völkern nach Europa gebracht. Im süddeutschen Raum wurde er deshalb auch Tataren-, Heiden- und Türkenkorn genannt. Daher bis heute sein umgangssprachlicher Name „Had‘n“, welcher sich durch seinen hohen Gehalt an Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium, Kieselsäure und Vitaminen auszeichnet. Der „Jauntaler Hadn“ als Teil der „Genussregion Österreich“ ist Grundprodukt verschiedenster Spezialitäten vom Sterz über Nudeln bis hin zu der beliebten Hadntorte.

     

Jakobsweg

Ausgehend von Lavamünd führt der Jakobsweg aus Slowenien kommend in 10 Tagesetappen durch Kärnten. Diese verlaufen weitgehend entlang der Drau, oftmals direkt auf dem Drauradweg. Von den insgesamt 41 Jakobskirchen Kärntens verbindet der Jakobsweg sieben, nämlich jene in Rabenstein bei Lavamünd, Neuhaus, Klopein, Gallizien, St. Jakob im Rosental, Villach St. Jakob und St. Jakob ob Ferndorf miteinander. Die Gesamtlänge des Weges durch Kärnten beträgt rund 250 km und ist in insgesamt zehn Etappen eingeteilt.

Die Wege durch die Wälder und Wiesen von Neuhaus sind schon lange Anziehungspunkte für Wanderer, die reiner unverfälschter Natur auf der Spur sind.

       

Kunst-Radweg

Der „Kunst-Radweg“ führt auf rund 22 km über die Nachbargemeinde Bleiburg in einer gut beschilderten Tour an 20 Kunstwerken vorbei.
Bei der Hängebrücke Santa Lucia, welche sich an der Gemeindegrenze von Neuhaus befindet können Radfahrer in den „Kunst-Radweg“ einsteigen. So können neben dem Kiki Kogelnik Brunnen und dem Werner Berg Museum am Hauptplatz in Bleiburg die Aluminiumguss „Figur X“ von Bruno Gironcoli am Beginn der Lippitzbachbrücke sowie die am Beginn der Hängebrücke Santa Lucia von Karl Vouk geschaffene Skulptur „Landmark“, welche die Elemente Stier – Widder – Krebs und Leiter beinhaltet, besichtigt werden.

     

Museumswandern

Die Route des „Museumswanderns“ ist in drei Etappen eingeteilt, wo Wanderer neben dem Werner Berg Museum in Bleiburg und dem Stift St. Paul auch die Möglichkeit haben, das Museum Liaunig zu besichtigen.      




Information: